Changes between Version 3 and Version 4 of IPlugin Requirements


Ignore:
Timestamp:
Feb 11, 2011, 11:30:13 PM (11 years ago)
Author:
Matthäus Wander
Comment:

--

Legend:

Unmodified
Added
Removed
Modified
  • IPlugin Requirements

    v3 v4  
    1212
    1313 * Ausgabeparameter sollten nur dann aufbereitet/geliefert werden, wenn sie benötigt werden. Beispiel: ICryptoolStream und byte[] als Ausgabeparameter. Wenn nur der Streamausgang verbunden ist, braucht man kein byte[] erstellen. (demand-driven)
    14  * Auf Eingabeparametern sollte keine Verarbeitung nötig sein. OnPropertyChanged, damit der Editor die QuickWatch-Ansicht aktualisiert, ist sinnlos, da der Editor durch die Ausführungsmaschine erfahren kann, dass sich der Parameter geändert hat.
    15   * Denkbar: Man könnte vom Plugin-Programmierer erwarten, dass er Eingabeparameter konsumieren muss (Flusskontrolle der Ausführungsmaschine). Das hängt davon ab, ob es sinnvolle Anwendungsfälle gibt gegenüber einem automatischen Konsum durch die Ausführungsmaschine.
     14 * Auf Eingabeparametern sollte keine Verarbeitung nötig sein, z.B. sollte der Plugin-Entwickler nicht OnPropertyChanged für das QuickWatch-Update auf Eingabeparametern ausführen müssen, da es Editor/Ausführungsmaschine unter sich mitteilen können ohne den Umweg über das Plugin.
     15  * Denkbar: Man könnte vom Plugin-Programmierer erwarten, dass er Eingabeparameter händisch konsumieren muss (Flusskontrolle der Ausführungsmaschine). Das hängt davon ab, ob es sinnvolle Anwendungsfälle gibt gegenüber einem automatischen Konsum der Eingabeparameter durch die Ausführungsmaschine.
     16 * QuickWatch sollte automatisch auf allen Datentypen per ToString() funktionieren. IPlugins sind nicht für das Konvertieren von Datentypen in eine QuickWatch-Ansicht zuständig.
     17  * Denkbar: Ein Interface IQuickWatch mit Methode ToQuickWatchString() für komplexe, eigens definierte Datentypen.