Ignore:
Timestamp:
Jun 16, 2010, 4:43:50 PM (12 years ago)
Author:
schomburg
Message:

modified help texts

File:
1 edited

Legend:

Unmodified
Added
Removed
  • trunk/PKCS1/OnlineHelp/HelpFiles/de/SigGen.html

    r1650 r1659  
    11<h2>PKCS #1-Signaturgenerierung</h2>
    2 <strong>Um PKCS#1 Signaturen erzeugen zu können muss zuerst ein RSA-Schlüsselpaar, in der entsprechenden Maske,
    3  generiert werden</strong></br>
    4  <strong>Es muss zuerst der Datenblock generiert werden, bevor die komplette Signatur generiert werden kann!</strong>
     2<strong>Um PKCS#1-Signaturen erzeugen zu können muss zuerst ein RSA-Schlüsselpaar in der entsprechenden Maske
     3 erzeugt werden</strong></br>
     4 <strong>Zuerst muss der Datenblock erzeugt werden, bevor die komplette Signatur generiert werden kann!</strong>
    55 </br></br>
    6 Die PKCS #1-Signaturen basieren auf dem asymetrischen Verschlüsselungsalgorithmus RSA. Daher ist es notwendig einen
    7 RSA-Schlüssel zu generieren.</br>
    8 Um eine PKCS#1-Signatur zu generieren wird zunächst wird <a href="help://Gen_Datablock_Tab">Datenblock</a> generiert.
    9 Anschliessend wird der Padding-String erzeugt um die Signatur in ein spezifiziertes
     6Die PKCS#1-Signaturen basieren auf dem asymmetrischen Verschlüsselungsalgorithmus RSA. Daher ist es notwendig, einen
     7RSA-Schlüssel zu erzeugen.</br>
     8Um eine PKCS#1-Signatur zu erzeugen, wird zunächst der <a href="help://Gen_Datablock_Tab">Datenblock</a> generiert.
     9Anschließend wird der Padding-String erzeugt, um die Signatur in ein spezifiziertes
    1010<a href="help://Gen_PKCS1_Sig_Tab">Format</a> zu bringen. Ist dies erfolgt, wird mit dem privaten Schlüssel verschlüsselt.
    11 
Note: See TracChangeset for help on using the changeset viewer.