Ignore:
Timestamp:
Jun 15, 2010, 8:35:22 PM (11 years ago)
Author:
schomburg
Message:

initial commit of PKCS1 Plugin

Location:
trunk/PKCS1
Files:
4 added
1 copied

Legend:

Unmodified
Added
Removed
  • trunk/PKCS1/OnlineHelp/HelpFiles/de/SigGenFakeBleichenbacher.html

    r1238 r1650  
    1 <h2>Generierung von Zufallszahlen zur Faktorisierung</h2>
    2 Ihre Wahl der Methode zur Faktorisierung  bestimmt die Laufzeit und den Resourcenverbrauch der Faktorisierung.
    3 <ul>
    4 <li>
    5 <strong>Probedivision<br /></strong>
    6 Die Probedivision ist das Verfahren mit der größen Laufzeit. Es benötig sehr viel Arbeitsspeicher und Prozessorzeit.
    7 Sollte nach 100.000 Versuchen kein Faktor gefunden werden, wird das Verfahren automatisch beendet.
    8 </li>
    9 </ul>
     1<h2>Bleichenbacher Angriff</h2>
     2<strong>Um den Bleichenbacher Angriff durchführen zu können, muss zuerst ein RSA-Schlüsselpaar,
     3in der entsprechenden Maske, generiert werden</strong></br>
     4 <strong>Es muss zuerst der Datenblock generiert werden, bevor die komplette Signatur generiert werden kann!</strong>
     5 </br></br>
     6 Um eine gefälschte Signatur zu generieren wird zunächste der <a href="help://Gen_Datablock_Tab">Datenblock</a> wie in
     7 einer regulären PKCS#1-Signatur generiert. Allerdings unterscheidet sich die <a href="help://Gen_Bleichenb_Sig_Tab">Struktur</a>
     8 der gefälschten Signatur in folgenden Punkten:
     9 <ul>
     10 <li>Der Padding-String wird verkürzt. Somit findet sich der <a href="help://Gen_Datablock_Tab">Datenblock</a>
     11 weiter links in der Signatur. Fehlerhafte Implementierung der Validierung von Signaturen erkennen dies nicht.
     12 Wie weit der Datenblock nach links verschoben wird, kann variiert werden.</li>
     13 <li>Der ungenutzte Platz am Ende der Signatur wird durch willkürliche Daten, dem sog. Garbage, aufgefüllt.</li>
     14 </ul>
Note: See TracChangeset for help on using the changeset viewer.